Dr. Boeger • Dr. Hoppe

Herausnehmbarer Zahnersatz

Herausnehmbarer Zahnersatz mit Ausnahme von Vollprothesen – wird nicht nur von den eigenen Zähnen, sondern oft auch zusätzlich von der Schleimhaut getragen. Dies ist erforderlich, wenn die benötigte Anzahl von noch vorhandenen eigenen Zähnen nicht mehr ausreichend ist, um genügend Halt für festsitzenden Zahnersatz zu bieten. Manchmal wird diese Lösung als weniger bequem empfunden. Dies liegt daran, dass herausnehmbarer Zahnersatz technisch bedingt etwas großvolumiger als die eigenen Zähne ist. Unser herausnehmbarer Zahnersatz wird aber in unserem praxiseigenen meistergeführten Dentallabor gefertigt, und zwar individuell auf Ihre Bedürfnisse hin angepasst: So werden Sie sich beim Tragen Ihres neuen Zahnersatzes trotzdem rundum wohlfühlen.

Zum herausnehmbaren Zahnersatz gehören herausnehmbare Brücken, Teleskopprothesen, Modellgußprothesen und Vollprothesen. Herausnehmbare Brücken und auch Teleskopprothesen bieten dabei den qualitativ hochwertigsten Standard. Im Mund sind diese Arbeiten im Ober- und Unterkiefer nicht mehr von eigenen Zähnen unterscheidbar und geben Ihnen ein strahlend neues Lächeln. Für herausnehmbare Brücken und Teleskopprothesen sind mehrere stabile Zähne erforderlich. Je nach Anzahl der noch vorhandenen Zähne wird entschieden, welche der beiden Arbeiten angefertigt werden kann.

Sollten keine eigenen Zähne mehr vorhanden sein, eignen sich Implantate ebenfalls hervorragend zur Befestigung. Hierzu sollten im Oberkiefer bestenfalls 4‑6 und im Unterkiefer 4 Implantate gesetzt werden. Implantate bieten sich aber auch grundsätzlich als festsitzende Alternative zum herausnehmbaren Zahnersatz an.